Das Projektjahr ist mit dem Valentinsempfang am 19. Februar 2017 zu Ende gegangen. Angebote für Paare in Bonn, Rhein-Sieg, Altenkirchen und Euskirchen finden Sie unter www.zeitzuzweit.info.

LIEBE IST DAS EINZIGE, WAS WÄCHST, WENN WIR ES VERSCHWENDEN.
(Ricarda Huch)

Vollmundig – so lobt der Weinfreund einen Wein und so tadelt der Kritiker, wenn
jemand den Mund zu voll nimmt und dann nicht hält, was er versprochen hat.
Liebe – das ist ein großes, ein vollmundiges Wort. Menschen unserer Tage sind oft
kritisch gegenüber vollmundigen Worten. Nimmt man den Mund damit nicht zu voll?
Meist stehen enttäuschende Erfahrungen im Hintergrund. Deshalb: Lieber im Kleinen
bleiben, dann ist später auch die Enttäuschung nicht so groß. Aber bringt dieses „Klein-
Klein“ die Liebe nicht um ihre Kraft, wenn gleich schon nichts Großes erwartet wird?

Traut euch Liebe vollmundig zu. Nicht kleinreden. Vielmehr den Mund richtig voll
nehmen und dann die große Kraft der Liebe erfahren: in der Ehe, in Partnerschaften, im
Umgang miteinander, in der Gestaltung des Lebens.

• LIEBE – das große Wort wagen, allen Enttäuschungen zum Trotz.
• LIEBE – nicht kleinreden. Vielmehr als das große, vollmundige Wort des Lebens wagen.

Dr. Reinhold Malcherek, komm. Kreisdechant im Kreisdekanat Rhein-Sieg